Allgemeine Geschäftsbediungungen (AGB)

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden, sofern im Einzelfall nichts Abweichendes vereinbart wurde.

Als Kunden gelten alle diejenigen natürlichen und juristischen Personen, die vom Anbieter die Berechtigung zur Inanspruchnahme des Kurs- und Veranstaltungsangebotes erwerben bzw. erworben haben.

§ 1 Nutzungsbedingungen der Webseite

1.1 Begriffsbestimmung
Verbraucher i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Falls nachstehend nicht differenziert wird sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer „Kunden“.

1.2 Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen
Für die Nutzung der Webseite (www.augsburg.yoga) gelten im Verhältnis zwischen dem Anbieter und dem Kunden die folgenden Bedingungen.

1.3 Inhalt des Onlineangebotes
Der Anbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Anbieter, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt nicht sofern seitens des Autors nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freilebend und unverbindlich.

1.4 Urheberrecht
Diese Webseite enthält Daten, Informationen und sonstige Inhalte, die urheberrechtlich geschützt sind. Es ist untersagt, die Webseite oder einzelne Teile davon zu vervielfältigen und zu verbreiten. Die Nutzung von Inhalten, von Teilen dieser Inhalte, von Programmen und Bildern dieser Webseite für kommerzielle Zwecke bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.

1.5 Verweise und Links
Sofern auf Verweisziele („Links“) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereichs des Anbieters liegen, haftet dieser nicht. Dies gilt nicht, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ist ihm technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen für Fremdeinträge in einem vom Anbieter eingerichteten Forum, Veranstaltungskalender, Kleinanzeigen, Zitaten und sonstigen Beiträgen. Es ist jedermann erlaubt und sogar erwünscht, einen oder mehrere „Links“ auf die Webseite zu setzen. Der Anbieter behält sich jedoch das Recht vor, diese Erlaubnis zu widerrufen.

1.6 Datenschutz
Informationen zum Datenschutz können in der Datenschutzerklärung gefunden werden. 

1.7 Rechtsbeziehung zwischen Anbieter und Kunde
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

1.8 Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die mit der Nutzung der Webseite zusammenhängen ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 2 Preise und Vertragsschluss

2.1 Preise
Die Teilnahmepreise und Gebühren sowie Einzelheiten zur Buchung des Kurs- und Veranstaltungsangebots ergeben sich aus der jeweils aktuellen Preisliste, die über die Internetseite www.augsburg.yoga abgerufen werden kann. Die Bezahlung erfolgt durch das unter 2.2 genannte Konto , bar oder durch Paypal.
Preise enthalten keine Umsatzsteuer.

2.2 Bankdaten
Bank: Holvi Payment Services Ltd
Kontoinhaber: Tim Schröder
IBAN: DE35 1001 7997 4921 7062 34
BIC: HOLVDEB1

2.3 Rabatte & Werbeaktionen
Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Rabatte aus Werbeaktionen können nicht addiert werden, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden. Eine Kombination mehrerer Rabatte aus verschiedenen Werbe- oder Aktionsangeboten im Rahmen einer Buchung ist ausgeschlossen.

2.4 Vertragsschluss
Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden kommen durch Angebot und Annahme im Sinne der §§ 145ff BGB zu Stande. Die Anmeldung zu bzw. die Buchung von vom Anbieter angebotenen Kursen, Veranstaltungen u.ä. stellt ein verbindliches Angebot des Kunden dar, wobei die Anmeldung/Buchung sowohl per E-Mail, Brief, Telefon oder Anmeldeformular auf Website des Anbieters (www.augsburg.yoga) erfolgen kann. Die Annahme durch den Anbieter erfolgt durch Versand einer Anmeldebestätigung per SMS, Whatsapp, E-Mail oder postalisch.

2.5 Fälligkeit
Sofern hiervon nichts Abweichendes vereinbart wurde, sind die Teilnahmepreise und Gebühren sofort mit Bestätigung des Vertragsschlusses (s. 2.4) durch den Anbieter fällig.

§ 3 Teilnahmevoraussetzung & Haftungsausschluss

3.1 Teilnahmevoraussetzung
Bei allen Yoga Stunden, Breathwork Sessions, Seminaren und Workshops ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Eine Teilnahme wird nach bestem Wissen und Gewissen des Teilnehmers durchgeführt. Ob die Teilnahme mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede/r Teilnehmer/in in eigener Verantwortung selbst zu entscheiden. Die vorherige Einbeziehung eines ärztlichen Rates wird empfohlen. Die Teilnahme ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten und psychischen Störungen nicht geeignet. Jede/r Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein/ihr Tun selbst zu übernehmen. Der Teilnehmer muss den Anbieter im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis setzen. Der Anbieter behält sich vor, bei zu befürchtenden gesundheitlichen Schäden des Kunden, den Vertrag unter Rückerstattung des Teilnahmeentgelts zu kündigen.

3.2 Diagnosen, Therapien, Behandluungen im medizinischen Sinne
Yoga oder Breathwork ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker.
Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonst Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt.
Yoga und Breathwork können eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Daher sollte eine laufende Behandlung nicht unterbrochen oder abgebrochen bzw. eine künftige notwendige Behandlung nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Die Verantwortung für eine solche Entscheidung liegt ganz beim Kunden bzw. Teilnehmer.

3.3 Haftungsausschluss
a) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend unter b) nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diesen geltend macht.

 b) Von dem unter lit. a) bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind: 

  • Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ohne Rücksicht auf den Verschuldensgrad. 
  • Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalspflichten). Wesentliche Vertragspflichten sind solche, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung eine Vertragspartei deshalb vertraut und vertrauen darf. Hierzu zählen beispielsweise die Durchführung der Yogastunde zum vereinbarten Zeitpunkt. Die Haftung ist in diesen Fällen der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden beschränkt.
  • Sonstige Schäden, die nicht unter b) Spiegelstrich 1 und 2 fallen, aber auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

3.4 Dienstvertrag
Der Anbieter schuldet lediglich die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistung. Ein darüber hinausgehender Erfolg ist nicht vereinbart.

§ 4 Monatsabos:

4.1 Pakete
1/W: 4 Teilnahmen pro Monat
2/W: 8 Teilnahmen pro Monat
Unlimited: Beliebig viele Teilnahmen

4.2 Zahlungsmodalitäten des Angebots
Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen des § 2. Ergänzend gilt für das Monatsabo folgendes:
Die Bezahlung des monatlichen Beitrags erfolgt im Voraus bis zur ersten Unterrichtsstunde des jeweiligen Monats.
Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, behält sich der Anbieter vor, vom Vertrag nach erfolgter Mahnung mit Fristsetzung zurückzutreten.

4.3 Flexsystem
Um dem Kunden die Möglichkeit zu geben trotz Abwesenheiten (Urlaub, Krankheit, anderweitige Termine) alle Stunden nutzen zu können gibt es das Flexsystem.
Das Jahr wird dabei in vier Quartale (Januar – März, April – Juni, Juli – September und Oktober – Dezember) unterteilt. In jedem Quartal wird die Anzahl zu Verfügung stehenden Teilnahmen der Monate addiert. Die Anzahl der Stunden kann dann beliebig über das Quartal verteilt genutzt werden. Wurden Stunden am Ende des Quartals nicht genutzt, verfallen sie.
Hat der Kunde vorzeitig sein Kontingent aufgebraucht, kann er Stunden aus dem nachfolgenden Quartal vorziehen oder zusätzliche Stunden zum Preis einer Einzelstunde gemäß seines Vertrags hinzubuchen.

4.4 Kündigung
Die Mitgliedschaft kann monatlich spätestens zum 15. des Monats von beiden Seiten ordentlich gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die Textform.

§ 5 10er-Karte:

5.1 Bezahlung

Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen des § 2. Ergänzend gilt für die 10er-Karte folgendes:
Ab Kaufdatum ist die 10er-Karte 3 Jahren gültig. Danach verfallen ungenutzte Stunden.

§ 6 Yoga Stunden

6.1 Unterrichtszeiten
Die Dauer für Yoga Stunden beträgt, sofern nicht anders verinbart wurde, 90 Minuten. Der Unterricht findet von Montag bis Sonntag statt. An den gesetzlichen Feiertagen und Ferien kann es zu Abweichungen des Stundenplans kommen. Weitere unterrichtsfreie Zeiten sowie kurzfristige Änderungen des Zeitplans werden frühzeitig bekanntgegeben.
Der Unterricht findet wöchentlich wie auf der Homepage (www.augsburg.yoga) angegeben statt. 

6.2 Unterrichtsort
Yogastunden finden im Yoga Studio statt:

The Yoga Studio — Tim Schröder
Alte Gasse1
86152 Augsburg

Optional finden bei schönem Wetter die Yoga Stunden draußen im Hofgarten statt.
Wir behalten uns vor den Ort in zumutbarer Weise zu ändern.

6.3 Anmeldung
Der Kunde muss sich vor der Yogastunde schriftlich, telefonisch oder mündlich anmelden. Der Kunde erhält eine schriftlich, telefonisch oder mündlich Teilnahmebestätigung. Erscheint der Kunde ohne vorherige Anmeldung, kann die Teilnahme nicht garantiert werden.

6.4 Verlegung von Terminen durch den Anbieter wegen höherer Gewalt
Der Anbieter behält sich die Absage von Terminen wegen höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund, den der Anbieter nicht zu vertreten hat (Krankheit, Unfall etc.) vor. Die betroffenen Kunden werden unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Alternativtermine werden in Absprache mit jedem Kunden neu definiert. Ansprüche des Kunden auf Rückerstattung der Gebühr sind ausgeschlossen. Das Recht zur Teilnahme an einem anderen verfügbaren Termin bleibt hiervon unberührt. 

6.5 Stornierung eines Termins durch den Kunden
Bei einer Stornierung einer Buchung durch den Kunden bis 24 Stunden vor der vereinbarten Yoga Stunde kann kostenfrei ein Ersatztermin gewählt werden. Bei späterer Absage oder bei Nichterscheinen gibt es weder einen Ersatztermin, noch hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung. 

§ 7 Privat- & Paarstunden (Yoga & Breathwork)

7.1 Anfragen
Anfragen erfolgen schriftlich, telefonisch oder mündlich. Der Kunde erhält daraufhin ein schriftliches Angebot. 

7.2 Vertragsabschluss
Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden kommen durch Angebot und Annahme im Sinne der §§ 145ff BGB zu Stande. Abweichend von $2.4 kommt der Vertrag durch schriftliche Annahme des Angebots durch den Kunden zustande.

7.3 zusätzliche Kosten
a) Anbieter: Findet die Stunde nicht im Yoga Stuido (The Yoga Studio — Tim Schröder) statt, trägt der Kunde Anreise-, eventuelle Übernachtungskosten oder sonstige damit verbundene Kosten des Anbieters.
b) Kunde: Anreise-, eventuelle Übernachtungskosten oder sonstige damit verbundene Kosten, trägt der Kunde selbst und sind nicht in den Gebühren enthalten.

7.4 Zahlungsmodalitäten des Angebots.
Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen des § 2. 

7.5 Ort & Zeit
Nach Absprache zwischen Kunde und Anbieter wird ein Veranstaltungsort und ein Zeitpunkt festgelegt.

7.6 Verlegung von Terminen durch den Anbieter wegen höherer Gewalt
Der Anbieter behält sich die Absage von Terminen wegen höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund, den der Anbieter nicht zu vertreten hat (Krankheit, Unfall etc.) vor. Die betroffenen Kunden werden unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Alternativtermine werden in Absprache mit jedem Kunden neu definiert. Ansprüche des Kunden auf Rückerstattung der Gebühr sind ausgeschlossen.

7.7 Stornierung eines Termins durch den Kunden
Bei einer Stornierung einer Buchung durch den Kunden kann bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei ein Ersatztermin gewählt werden.
Bei späterer Absage oder bei Nichterscheinen gibt es weder einen Ersatztermin, noch hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung. 

 

§ 8 individuelle Gruppen- & Firmenangebote

8.1 Anfragen
Anfragen erfolgen schriftlich, telefonisch oder mündlich. Der Kunde erhält daraufhin ein schriftliches Angebot. 

8.2 Vertragsabschluss
Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden kommen durch Angebot und Annahme im Sinne der §§ 145ff BGB zu Stande. Durch schriftliche Annahme des Angebots durch den Kunden kommt der Vertrag zustande.

8.3 zusätzliche Kosten
a) Anbieter: Findet die Stunde nicht im Yoga Stuido (The Yoga Studio — Tim Schröder) statt, trägt der Kunde Anreise-, eventuelle Übernachtungskosten oder sonstige damit verbundene Kosten des Anbieters.
b) Kunde: Anreise-, eventuelle Übernachtungskosten oder sonstige damit verbundene Kosten, trägt der Kunde selbst und sind nicht in den Gebühren enthalten.

8.4 Bezahlung
Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen des § 2. 

8.5 Ort & Zeit
Nach Absprache zwischen Kunde und Anbieter wird ein Veranstaltungsort und ein Zeitpunkt festgelegt.

8.6 Verlegung von Terminen durch den Anbieter wegen höherer Gewalt
Der Anbieter behält sich die Absage von Terminen wegen höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund, den der Anbieter nicht zu vertreten hat (Krankheit, Unfall etc.) vor. Die betroffenen Kunden werden unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Alternativtermine werden in Absprache mit jedem Kunden neu definiert. Ansprüche des Kunden auf Rückerstattung der Gebühr sind ausgeschlossen.

8.7 Umbuchung und Rücktritt
Bei Abmeldung bis 7 Tage vor Eventbeginn werden 50 % der Eventgebühren berechnet. Bei einer späteren Abmeldung, bei Nichterscheinen oder bei vorzeitigen Abbruchs des Seminars/Workshops durch den Kunden, wird der volle Betrag berechnet.

§ 9 SEMINARE & WORKSHOPS

9.1 Anmeldung
Der Vertragsschluss ensteht wie unter §2.4 beschrieben. Ergänzend gilt für Seminare & Workshops folgendes:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden in der Rheienfolge der Anmeldungen vergeben.

9.2 Zusätzliche Kosten
Anreise-, eventuelle Übernachtungskosten oder sonstige damit verbundene Kosten, trägt der Kunde selbst und sind nicht in den Gebühren enthalten.

9.3 Bezahlung
Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen des § 2. Ergänzend gilt für Seminare & Workshops folgendes:
Vor der Bezahlung ist der Platz im Event unverbindlich reserviert.

9.4 Verlegung von Terminen durch den Anbieter wegen höherer Gewalt
Der Anbieter behält sich die Absage von Terminen wegen höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund, den der Anbieter nicht zu vertreten hat (Krankheit, Unfall etc.) vor. Die betroffenen Kunden werden unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt.
In diesem Fall besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Events und der Anbieter erstattet dem Kunden die vollständige Gebühr. Der Anbieter behält sich das Recht vor, ein Event räumlich in zumutbaren Rahmen zu verlegen. 

9.5 Umbuchung und Rücktritt
Bei Abmeldung bis 7 Tage vor Eventbeginn werden 50 % der Eventgebühren berechnet. Bei einer späteren Abmeldung, bei Nichterscheinen oder bei vorzeitigen Abbruchs des Seminars durch den Teilnehmer, wird der volle Betrag berechnet.
Die Gebühr kann vollständig  zurückerstattet werden, wenn ein Ersatzteilnehmer, der sich verbindlich für das Seminar anmeldet, gestellt wird.

9.6 Zeiten
Die Zeiten eines Seminars und Workshops werden bei der Anmeldung mitgeteilt. 

9.7 Ort
Der Ort eines Seminars bzw. Workshops wird bei der Anmeldung mitgeteilt.
Wir behalten uns vor den Ort in zumutbarer Weise zu ändern. 

§ 10 Nebenabreden

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. 

Stand: 12.10.2020